Noch eine Woche…

Noch zweimal arbeiten, sieben Tage vor Abflug. Schonmal im Internet die Wetterlage in Bangkok checken und von Hölzchen über Stöckchen auf backpacker-Seiten klicken. Interessant, die Vorfreude steigt, bis ich auf einen Link mit den Einreisebestimmungen stoße. Schon fünfzehnmal durchgelesen aber offensichtlich nicht oft genug.

„…ist für deutsche Staatsangehörige kein Visum erforderlich (…) aber DANN visumspflichtig, wenn kein Weiter- oder Rückreiseticket nachgewiesen werden kann.“!

Huch! Wo kommt denn dieser Halbsatz so plötzlich her?? Ich habe ein one-way-ticket! Leichte Nervosität, besorgte Anrufe bei der Botschaft, Nachfrage beim Konsulat. Also geht´s morgen zum Thai-Konsulat nach Essen, die unwichtige Kleinigkeit, die mich fast nicht vom Flughafen hätte abheben lassen, wird noch schnell ausgestellt!

Et hätt noch immer jot jejange, ich muss lachen und so kann es weitergehen 🙂

Hello world! Oh je, mein erster Blog…

„Reisen veredelt den Geist“

So poetisch beginnt mein Blog über mindestens vier Monate auf Rucksackreise. Wohin es geht? Das weiß ich nicht genau. Getreu dem Motto: Der Weg ist das Ziel, starte ich mit einem one-way Ticket nach Bangkok und somit meinen ersten Besuch in Asien. Nicht planlos aber planungslos möchte ich mich erstmal von Tipps und spontanen Ideen durch Süd-Thailand treiben lassen. Irgendwie aufregend, aber so soll es sein! Ich freue mich auf mein persönliches Abenteuer und die Auszeit 🙂

Rucksack

________

fast airflow, slower airflow = fliegen??